Blog

Winterschuhe 2015: Briketts sind voll im Trend, ebenso der Two-Tone-Style


September 23, 2015 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Trends


Die Winterschuhe im Trendcheck 2015/2016

Eigentlich braucht man bzw. Frau sowieso keine Entschuldigung zum Kauf neuer Schuhe. Aber es immer gut, wichtige Gründe anführen zu können – zum Beispiel die neuen Modetrends der Wintersaison. Klar ist: Wenn die Temperaturen sinken, dann brauchen auch die Schuhe ein Update. Aber welche Winterschuhe gehören 2015/16 auf den Dachboden verbannt oder in die Altkleidersammlung und was sollte man im diesem Winter tragen?

Breit gefächerte Auswahl beim Thema Winterschuhe

Ein enorm breites Spektrum von Winterschuhen steht Fashionistas in diesem Jahr zur Verfügung. Es gibt derzeit nicht den einen Trend bei Winterschuhen. Ein Modediktat gehört der Vergangenheit an. Von langen Stiefeln bis hin zu flachen Schuhen und den ausgefallendsten Formen ist eine Vielzahl von Varianten im Winter 2015/16 angesagt. Die Farbe Schwarz ist deutlich weniger dominant als noch 2014/15. Im Trend sind jetzt vor allem Erdtöne, also Grau und Braun, aber auch die (Nicht-)Farbe Weiß, daneben bläuliche Töne, Violett, Rot und Aubergine. Außerdem liegen Samt, Brokat und Velour wieder voll im Trend. Letztere Materialien machen Schuhe zu Objekten der Begierde, vor allem wenn sie auch noch in Rottönen gehalten sind. Zudem ist zu beobachten, dass die Winterschuhe der Saison wieder mehr Volumen haben als dies noch vor einem Jahr der Fall war.
Wedges (Keilschuhe) und Biker Boots sind zwar nach wie vor bei den Designern beliebt. Sie dominieren die Modewelt aber nicht mehr so wie das in den vergangenen Jahren der Fall war. Auch Bleistiftabsätze sieht man bei Stiefeln, Stiefeletten und Ankle Boots deutlich weniger, wenngleich sie angesagt bleiben. Blockabsätze – auch gebogen, in Bananenform – dagegen sieht man wieder häufiger, was bei Eis und Schnee sicher kein Nachteil ist. Was nutzt schließlich der schönste Schuh, wenn man sich damit auf unelegante und gefährliche Rutschpartien begibt. Getrost aussortiert werden können in diesem Winter wirklich Schlupfstiefel im Stil der Ugg-Boots, Die kann kein Mensch mehr sehen.

Die drei wichtigsten Trends

Folgende drei Trends lassen sich bei den aktuellen Winterschuhen beobachten. Wer sie kennt, kann sich leicht modebewusst auf die kommenden kalten Monate vorbereiten und wird zum Style-Vorbild.

  1. Flache Schuhe, vor allem im Brikett-Stil
    Flach ist wieder im Trend, was unsere Füße natürlich freut. Die Schuhe sollten allerdings keine dünnen Sohlen haben. Besonders beliebt sind derzeit androgyne Plateauschuhe im Brikett-Stil mit durchgängigem Plateau-Absatz, gerne in den angesagten Farben oder im schicken Two-Tone-Style und mit Absätzen aus besonderem Material. Dies gilt für Männer und Frauen. Diese recht derben, robusten Winterschuhe sind ein absolutes Must-Have für alle Fashion-Victims. Sie passen zum Businesslook, können aber genauso gut zu rockigen Outfits getragen werden. Neben den Briketts sind auch flache Schuhe mit auffälliger Profilsohle angesagt. Bei den Herren liegen im Büro und an schneefreien Tagen auch weiter edle Brogues in klassischen Farben und die schlanker geschnittenen Monk Schuhe im Trend.
  2. Sneaker, vor allem in Weiß
    Bequeme Sneaker hatten schon im Sommer 2015 ihr großes Revival. Sie sind auch im Winter 2015 von den Füßen sowohl von modebewussten Männern als auch Frauen nicht wegzudenken und sorgen für einen lässig entspannten Look. Insbesondere im Retrostil und aus Luxusmaterialien sind sie auch im Winter 2015 ein Fashionstatement. In sauberem Weiß im Tennisstil oder ganz hellen Tönen sind sie sogar bürotrauglich. Bei Matsch und Schnee und Schmuddelwetter könnte es jedoch schwierig werden, diese Variante sauber zu halten. Neben weißen und hellen Sneakers erfreuen sich im kommenden Winter zum Glück aber auch Modelle mit Sohlen im Dirty Look großer Beliebtheit, die als Winterschuhe zum Glück weniger schnell schmuddelig wirken. Diese sportliche Winterschuh-Variante passt natürlich perfekt zur Jeans, kann aber durchaus auch zu Kleidern und Röcken getragen werden. Herren können im Winter 2015/16 auch gern zu Sneaker Boots greifen. Bei rauem Wetter sicher die bessere Lösung, um sportlich durch den Winter zu kommen.

    Weiße Sneaker liegen zwar im Trend, sind aber besonders Schwer sauber zuhalten im Schnee und Matsch

    Weiße Sneaker liegen zwar im Trend, sind aber besonders Schwer sauber zuhalten im Schnee und Matsch

     

  3. Stiefel und Stiefeletten sowie Ankle Boots in allen möglichen Variationen
    Stiefel sind als Winterschuhe auch in diesem Jahr wieder ein Muss, jetzt gerne wie die Briketts auch im Two-Tone-Style. Das gilt für beide Geschlechter. Bei Männern sind Schnürstiefeletten ebenso angesagt wie Chelsea-Boots – gerne mit Lochungen und Abnähern. Frauen, die sich trauen, besonderen Sexappeal zu zeigen, greifen – wie im vergangenen Jahr schon – zu Overknees. Neu in der Saison 2015/16 sind Overknees mit hautengen, strumpfähnlichen Schaft aus Latex.

Mehr „Do`s“ diesen Winter – Vom Stiefel bis zur zum Ankle Boot

Topaktuell als Winterschuhe sind weiter Stiefel mit Schnürungen im Gladiatorenstil, die gleichzeitig auch an Fesselspiele wie bei 50 Shades of Grey erinnert. Wer es nicht ganz so auffällig mag, wählt in diesem Stil geschnürte, spitze Stiefeletten oder Ankle Boots, also Kurzschaftstiefel, die knapp über dem Knöchel enden. Das ist die entschärfte Variante.Im Trend liegen weiter Stiefel, Stiefeletten und Ankle Boots mit Fell. Dies ist zwar nicht ganz neu. Neu sind jedoch die Vielzahl an Stellen, wo sich das Fell überall befindet. Sogar Pumps und Sandalen werden derzeit von den Designern mit Fell ausgestattet. Auch die 70er ziehen sich weiter durch die Modekollektionen und finden sich mit all ihrer Folklore auch weiter in den Schuhen wieder. Liebhaber des Hippiestyle können trendbewusst als Winterschuhe der aktuellen Saison Stiefel oder Stiefeletten unter anderem mit Fransen wählen. Beliebt ist zudem in diesem Jahr der Reptilienstyle. Alligatoren, Echsen und Schlangen standen Pate, bitte natürlich alles nur als Replika! Zebra-, und Leopardenprints sowie mit Glitzersteinen verzierte Stiefel oder welche in futuristischen Design sind sehr angesagt. Auch Winterschuhe in Gold und Silber liegen voll im Trend.

Bei so viel Auswahl ist ganz sicher für jeden etwas dabei. Es gibt also für alle die Möglichkeit, den Inhalt der heimischen Schuhregale trendbewusst zu erweitern um damit dem oft trüben Winterwetter modisch etwas Schönes entgegenhalten zu können.

 

Bildquellen:
TanyaRusanova/Bigstock.com
Guas/Bigstock.com