Blog

Wie werden Kinder zu Models?


Juli 27, 2011 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Model Ratgeber


Kindermodel werden

Wer kennt ihn nicht, den kleinen blonden Jungen mit dem verschmitzten Grinsen, der von der Litfaßsäule strahlt und sich über sein Eis am Stiel freut. Oder das süße, kleine Mädchen mit den frechen Zöpfen, das jeden Abend im Fernsehen herumspringt und uns dazu animieren möchte einen bestimmten Pudding zu kaufen. Doch wie ist eben dieser Junge auf diese Plakatwand gekommen? Wie fand das kleine Mädchen seinen Platz auf der flimmernden Mattscheibe?

Jede Mutter hat bestimmt schon einmal davon geträumt, dass das eigene Kind Kindermodel werden könnte. Aber wie geht das eigentlich? Wie kann mein Kind Kindermodel werden?

Auf verschiedenen Wegen kann Ihr Kind seine Karriere starten und Kindermodel werden. Zum einen gibt es Kindermodelagenturen, bei denen man mittlerweile auch ganz einfach übers Internet eine sogenannte „Sedcard“ für sein Kind erstellen kann. Es werden Angaben zum Alter und Aussehen Ihres Kindes gemacht und ein paar Fotos hochgeladen. Damit ist der erste Schritt zum Kindermodel werden getan. Firmen, die ein Kindermodel zu Werbezwecken suchen, können sich ebenfalls dieser Agenturen bedienen und dort die aufgeführten Profile beispielsweise nach Alter, Haarfarbe oder Geschlecht filtern. Wenn eine Firma sich für ein Kind besonders interessiert, kann sie über die Agentur eine Anfrage an das Kind bzw. dessen Eltern senden und ein Treffen zum näheren Kennenlernen des Kindes arrangieren. Wenn alle Parteien (Kind, Eltern Agentur und Firma) zufrieden sind, kommt ein Werbevertrag zustande und Ihr Kind kann Kindermodel werden.

Kindermodel werden für Kataloge: Große Modehersteller wählen ihre Models meist bei Castings des Unternehmens aus. Castingtermine können entweder auf der Internetpräsenz des Unternehmens selbst oder auf diversen Webseiten mit Castingterminen eingesehen werden. Bei so einem Casting hat Ihr Kind dann die Möglichkeit das Unternehmen persönlich von sich zu überzeugen und den Traum „Kindermodel werden“ ein Stückchen näher zu kommen.

Erfahrungsgemäß sind die Erfolgschancen für ein Kind einen Modelvertrag zu bekommen bei einer Agentur höher als bei einem Casting. Damit Ihr Kind wirklich Kindermodel werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass es sich bei der Kindermodelagentur um ein seriöses Unternehmen handelt. Abgesehen von ein paar Euro für die Sedcard, verlangen seriöse Agenturen im Voraus kein Geld. Des Weiteren, zeichnen sich gute Agenturen durch ausführliche Informationen auf der Homepage und Kontaktdaten für eventuelle Rückfragen aus.

Wichtig ist außerdem, dass Sie in erster Linie an das Wohl Ihres Kindes denken und dieses auch wirklich Kindermodel werden will.

Komentare