Blog

Wer bestimmt eigentlich, was Modelmaße sind?


April 16, 2013 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Featured



Wenn man die Models in Zeitschriften, auf Laufstegen oder in Werbespots betrachtet, so fällt immer wieder auf, dass die meisten dieser Models sehr schlank sind und über bestimmte Maße verfügen. Noch vor wenigen Jahren, waren diese Modelmaße erschreckend dünn und die Models sehr leicht. 

In der jüngeren Vergangenheit geht der Trend bei einigen Designern und auch in der Werbung für Güter des täglichen Bedarfs wieder in eine etwas normalere Richtung. Die Models sind nicht mehr so extrem schlank und auch gesund gebaute Frauen sind in der Werbung zu sehen.

Viele junge Mädchen eifern den Modelmaßen nach und schädigen sich und ihre Gesundheit bei dem Versuch, Modelmaße zu erreichen. Es ist wichtig, zu verstehen, dass diese Maße nicht für jeden Menschen das Idealmaß sind, sondern dass sie von der Mode- und Werbebranche vorgegeben sind, und regelmäßigen Schwankungen unterlegen sind. Den jeweils aktuellen Modelmaßen immer hinterherzujagen, kann junge Menschen unter einen enormen Druck setzen und ein ungesundes Verhalten und einen schädlichen Umgang mit dem eigenen Körper provozieren.

Jeden Menschen in Modelmaße zu pressen, ist einfach unmöglich und auch nicht nötig. Die Menschen sind verschieden und oftmals bestimmen schon der Knochenbau und die Größe die Figur eines Menschen viel zu sehr, als dass es möglich ist, Modelmaßen zu entsprechen. Zudem ist eine so extrem schlanke Figur, wie sie viele Models haben, aus ärztlicher Sicht nicht erstrebenswert.

Es ist viel wichtiger, gesund zu leben und den eigenen Körper zu akzeptieren und zu achten, als zu versuchen, Modelmaßen zu entsprechen. Eine gesunde Einstellung zu sich selbst und ein gesundes Selbstbewusstsein sind wichtig, um sich den Bildern, die die Werbung zeigt zu widersetzen und zu verstehen, dass es nicht mit aller Macht erstrebenswert ist, diesen Modelmaßen zu entsprechen.

Modelmaße sind also nicht automatisch Idealmaße. Auch Menschen, die nicht so schlank, nicht so groß oder nicht so zierlich sind, können gleichermaßen schön und begehrenswert sein. Letztlich entscheiden die Ausstrahlung und das Wesen eines Menschen, sowieso sein Umgang mit anderen Menschen und seine Wirkung auf diese, viel mehr über die individuelle Schönheit als Modelmaße.