Blog

Sexy Mode im Winter


Februar 2, 2014 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Mode


Young and beautiful girl in sexy lingerie walking through the blizzard

Sexy Mode im Winter muss nicht bedeuten viel nackte Haut zu zeigen. Während man im Sommer leicht bekleidet seine Rundungen zeigt, kommen zur kalten Jahreszeit satte und kräftige Farben zum Einsatz. Kombiniert mit tollen Schnitten und angesagten Stiefeln, zieht ein gelungenes Winter-Outfit die Blicke auf sich.

Mit aufregenden Farben dem grauen Alltag entfliehen

Wer mit sexy Mode im Winter auffallen möchte, setzt neben den typischen Winterfarben, wie braun und orange, auf eine gelungene Kombination mit Pailletten oder Strass. Für den besonderen Hingucker eignen sich Farbkombinationen wie schwarz und rot oder gar pink. Auch rosa kann neben grau und braun frisch und verspielt wirken. Mit gekonnten Farbakzenten macht Mode nicht nur Spaß, sondern versprüht Lebensfreude und macht Lust auf mehr.

Voll im Trend mit dem richtigen Kontrast aus Textilien

Einfach und doch wirkungsvoll ist die Kombination aus angesagter Lederleggins und Strick-Oberteil. Die eng anliegende Leggins betont die Beine. In Verknüpfung mit einem Strickpulli, entsteht ein legeres und zugleich feminines Outfit. Schnell noch eine klassische Bikerjacke und Stiefel dazu – fertig ist die sexy Mode für den Winter. Auch Shirts mit eingewebten oder aufgedruckten Applikationen sind ein Eyecatcher und wirken in Verbindung mit Shorts, warmen Strumpfhosen und coolen Ankle Boots jung und reizvoll. Wer in der kalten Jahreszeit nicht auf den Minirock verzichten möchte, kombiniert diesen lässig mit farbigen Leggins. Ein feiner Strickpulli oder langärmliges Shirt dazu lässt das Outfit edel und elegant wirken. Knöchelhöhe Stiefeletten oder kniehohe Stiefel runden die sexy Mode für den Winter ab.

Kuschelig warme Materialien und angesagte Muster

Warme Materialien wie Angora und Cashmere wärmen nicht nur, sonder stehen für eine weiblich weiche Ausstrahlung. Auch Samt liegt bei der Wahl für sexy Mode im Winter wieder voll im Trend. Dazu passen Muster wie Nadelstreifen und Karo. Besonders auffällig wirkt Brokat. Wichtig ist, für die sexy Mode im Winter, dass Frau sich wohl fühlt. Denn nur so ensteht Selbstbewusstsein. Sexy Mode ist kein Muss, sonders ein Anreiz aus seinem Typ das beste zu machen.

Komentare