Blog

Schmuck- und Uhr-Model werden


Februar 28, 2013 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Model Ratgeber



Besonders, wer Uhren und Schmuck gerne hat und das entsprechende Äußere, der könnte sich überlegen wie man Uhren- und Schmuck Model werden könnte. Dabei sollte man vor allem darauf achten, ob irgendwo in eine Stadt in der Nähe Castings für solche Aufträge stattfinden.

Werbung für Uhren und Schmuck kann es auf Plakaten, in Printanzeigen, in Zeitschriften oder im Fernsehen geben. Manchmal wird für einen Auftrag ein Ganzkörper-Model gesucht, manchmal sind auch nur die Hände oder der Hals besonders wichtig, je nachdem was für eine Anzeige daraus werden soll. Ein allgemein ansprechendes Äußeres ist aber trotzdem wichtig, denn es gibt eigentlich kaum Models, die ausschließlich Werbung für Uhren und Schmuck machen. Die meisten arbeiten in unterschiedlichen Bereichen, Uhren und Schmuck sind eher Nebenbereiche. Wer in solch einem Bereich arbeiten möchte, der sollte sich mal auf den Homepages der Seiten von bekannten Uhren- und Schmuckmarken umschauen, wie etwa bei der Marke Christ. Manchmal findet man dort Anzeigen, dass neue Models gesucht werden.

Ansonsten sollte man sich am ehesten auf seinen Manager oder auf seine Castingagentur verlassen. Man kann ihnen von seinen Vorlieben erzählen und damit erreichen, dass sie sich gezielt in den Branchen nach Aufträgen oder Castings umhören.
Ein Model muss immer das „gewisse Etwas“ haben, um in der Modelbranche Erfolg zu haben. Schöne Frauen und schöne Männer gibt es viele, aber nur die wenigsten schaffen es in dem Business ganz nach oben. Neben dem passenden Äußeren wie einer guten Figur und den richtigen Maßen muss ein Model, egal ob für Schmuck oder für andere Dinge, auch den passenden Charakter haben. Man muss sich eigentlich den ganzen Tag etwas sagen lassen, Menschen, die sich zum Beispiel nicht gern unterordnen, könnten hierbei Probleme bekommen. Es wird immer genau das gemacht, was der Auftraggeber will. Bis man dahin kommt, selbst mal seine Meinung sagen zu dürfen, dauert es oft viele Jahre. Nicht einmal die Models mit einem großen Namen wie Heidi Klum oder Claudia Schiffer können es sich leisten, sich bei einem Auftrag wie eine Diva zu verhalten. Unter diesen Umständen wären sie sicherlich nicht so weit gekommen. Ein gutes Model zeichnet sich durch ein professionelles Verhalten auf allen Ebenen aus, nicht dadurch besonders aufmüpfig oder zickig zu sein. Auch ein Model für Schmuck und Uhren sollte sich bei den Castings passend verhalten. Wichtig ist, genau zuzuhören, was der Designer sehen möchte, und zu versuchen, seine Vorstellungen möglichst genau umzusetzen. Hat man dann noch den passenden „Typ“, könnte man die Chance darauf haben, den Auftrag als Uhren- und Schmuckmodel zu bekommen.