Blog

Modeln neben dem Studium


August 8, 2011 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Model Ratgeber


Modeln neben dem Studium

Du studierst, bestichst durch Schönheit, Grazie und Eleganz und möchtest Deine Finanzen aufbessern? Kellner-Jobs interessieren Dich nicht die Bohne und an der Aldikasse fühlst Du Dich vollkommen deplatziert? Dann ist Modeln neben dem Studium die richtige Wahl für Dich! Ein Job, von dem beinahe jede Frau träumt.

Modeln neben dem Studium: Wie soll das funktionieren?

1. Die richtige Einstellung: Wenn Du auch nur im Ansatz daran zweifelst, dass Modeln neben dem Studium zum Erfolg führen könnte, dann lass es einfach! Du kannst damit Geld verdienen oder sogar von großen Designern entdeckt werden, aber nur wenn Du es zu 100 Prozent willst und die Mühen, die der Job mit sich bringt nicht scheust. Deine Einstellung ist somit stets positiv und Du spazierst durch den Tag mit dem Motto: „Na klar schaffe ich das!“

2. Das richtige Aussehen: Es geistert immer noch das Klischee durch die Welt, Du müsstest Traummaße besitzen, um modeln zu können. Das vergisst Du jetzt auf der Stelle! Heutzutage kann jeder Model werden. Denn für jedes Gesicht, jeden Körper, jedes Körperteil existiert ein Markt. Vielleicht ist der Laufsteg nichts für Dich, aber Du bist DAS Fuß- oder Handmodel 2011. Vielleicht präsentierst Du auch die neueste Sommerkollektion von Otto, Quelle und Konsorten oder lässt Dich im Ikea-Wandspiegel „Figgjo“ ablichten. Du willst Modeln neben dem Studium? Also arbeite für Dich selbst Deine Vorteile heraus. Worin bist Du besonders gut? Hast Du ein zauberhaftes Lächeln, besonders schöne Haare, verführerische Fingernägel oder Beine, die alle Männerblicke auf sich ziehen? Lass Dir dabei von Freunden und Bekannten helfen.

3. Die richtige Agentur: Dafür recherchierst Du im Web 2.0. Konzentriere Dich auf Modelagenturen, die Deine in Punkt (2) erfassten Bereiche ansprechen. Fülle Sedcards aus, verschicke Deine professionell erstellten Fotos und lass nicht locker. Neben der Qualität Deiner selbst, der Du Dir mehr als bewusst bist, zählt die Quantität deiner Bewerbungen. Angebote gibt es zuhauf, also nutze sie alle! Viele Agenturen bewerben gerade die Studenten und bieten das Modeln neben dem Studium als Alternative zu sonstigen Studijobs an. Schaue Dich auch auf bekannten Katalogseiten um. Oft werden dort die Castings direkt ausgeschrieben. Und wenn nicht, dann schick denen trotzdem eine Mail mit Deinen Daten. Bleib immer am Ball!

Sei Dir im Klaren, dass Modeln neben dem Studium keine einfache Sache ist. Du musst viel Zeit in Dein Studium investieren, aber auch in den Nebenjob namens „Modeln neben dem Studium“. Dies verlangt von Dir viel Disziplin, Organisationsvermögen, Stressresistenz und Frusttoleranz. Kannst Du damit leben? Dann beginne mit der Recherche und setze den ersten Schritt auf dem Weg zum Modeln neben dem Studium!

Jetzt im Forum diskutieren.

Geposted am 08.08.2011 von Christoph Breithaupt

Komentare