Model werden bei H&M

Model werden bei H&M ist der Traum vieler junger Menschen, der durchaus realisiert werden kann. Das Wichtigste ist eine gute Vorbereitung auf das Casting und das Wissen darum, worauf Castingagenturen achten. 

H&M zählt zu den bekanntesten Bekleidungsmarken weltweit. Entsprechend groß ist das Interesse an allen Formen der Werbung. Der Wunsch, einmal für das Unternehmen als Model tätig zu sein, ist daher weitverbreitet. Nicht immer klappt es jedoch auf Anhieb mit der ersten Bewerbung – es lohnt sich aber, am Ball zu bleiben. Oftmals reicht es bereits aus, ein wenig auf sich aufmerksam zu machen oder kleinere Mängel an der eigenen Figur zu beseitigen. Zudem erweist es sich häufig als sinnvoll, kreative Wege zu beschreiten. Einfallsreichtum und Mut wird von H&M vielfach belohnt. Wer diese Chancen zu nutzen weiß, kann also einer Laufbahn als Model durchaus entgegensehen.

Figur und Modebewusstsein

Neben bestimmten körperlichen Voraussetzungen sollten Sie über ausgeprägtes Modebewusstsein und die positive Ausstrahlung verfügen, die von einem H&M Model erwartet werden. Bei einem Casting haben Sie vor der Kamera die Chance, Ihr Können zu beweisen. Auf diesem Weg wird ein Model von H&M gefunden. Das H&M Image muss durch das Model gut transportiert werden, daher sind einige Aspekte schon bei der Bewerbung zum Casting zu beachten. Casting-Agenturen verlangen von jedem Model ein Foto des ungeschminkten Gesichts, ein Ganzkörperfoto in Bikini, Badehose oder Badeanzug, einen Steckbrief inklusive Geburtsdatum, Kontaktdaten und den aktuellen Maßen und einen adressierten und frankierten Rückumschlag. Auch online sind Bewerbungen möglich. Wenn Sie zum Casting eingeladen werden und Model bei H&M werden möchten, sollten Sie sich mit Hennes & Mauritz zuvor vertraut machen. Sie müssen die stilistische Ausrichtung des Labels kennen, um ein Gefühl für die Mode von H&M zu bekommen. Beim Casting sollten Sie Mode von H&M tragen. Sie beweisen damit eine starke Identifikation mit der Marke. Das Outfit muss Ihre Figur als Model zur Geltung bringen, ohne aufreizend und weitschweifig zu sein, das heißt, Konfektionsgrößen müssen wirklich passen. Tragen Sie als Frau beim Casting unbedingt hohe Schuhe, nur damit erobern Sie als Model den Catwalk.

Die körperlichen Voraussetzungen als Model bei H&M

Von Frauen wird eine Körpergröße zwischen 1,74 – 1,82 m erwartet, von Männern zwischen 1,84 – 1,89. Ausnahmen werden (selten) akzeptiert, zu große Abweichungen allerdings nicht. Frauen müssen Kleidergröße 36 tragen. Sie können sich im Alter zwischen 14 bis 21 Jahren bewerben. Falls Sie zum Casting eingeladen werden, verzichten Sie auch hierbei weitestgehend auf Make-up. Einige Grundregeln der Modebranche lauten: Man ist stets freundlich, nett und höflich, nicht nur zur Jury oder Agentur-Mitarbeitern, sondern grundsätzlich auch zu anderen Models. Zickereien sind tabu, mit einer nur leicht abfälligen Bemerkung über eine/n Konkurrent/in können Sie sich aus dem Rennen kicken. Größter Respekt gilt der Jury.

Jede große Karriere beginnt mit kleinem Anfang

Es mag ein Traum vieler junger und attraktiver Menschen sein, einmal H&M Model werden zu dürfen. Entsprechend bewerben sie sich bei dem Modehaus. Doch die Hoffnung wird in nicht eben wenigen Fällen jäh getrübt, wenn die Absage eintrifft. Allerdings muss das nicht automatisch das Ende aller Karrierewünsche bedeuten. Es lohnt sich sogar, auch für andere Agenturen und Ausstatter zu modeln. Wer hier erste Erfahrungen sammelt und ein wenig auf sich aufmerksam machen kann, gerät schnell in den Blick jener Scouts, die neue Talente und frische Gesichter für H&M suchen. Denn in der Branche spricht es sich schnell herum, wenn junge Damen und Herren über die besondere Begabung verfügen, sich vor der Kamera optimal zu präsentieren. Aus der einstigen Absage entsteht somit vielleicht ein lukrativer Vertrag.

Alle sozialen Netzwerke nutzen

Klappern gehört zum Handwerk. Wer gesehen werden möchte, muss sich präsentieren können. Das gilt auch für viele H&M Models. Sie haben sich in allen möglichen Formen ins Rampenlicht begeben. Doch wer nicht langwierig die entsprechenden Kontakte sammeln will, bewirbt die eigenen Stärken auf Facebook, Twitter und ähnlichen Seiten. Diese sozialen Netzwerke sind in der Lage, Informationen binnen Sekunden in alle Welt zu tragen – und damit eben auch Scouts gezielt anzusprechen. Zudem verfügen die meisten derartigen Portale über die Option, bestimmten Interessengruppen beizutreten. Somit lassen sich sogar Gleichgesinnte finden, die vielleicht bereits als Model tätig waren oder die Verbindungen zu den jeweiligen Agenturen besitzen. Wer hier erst einmal ein wenig Eigenwerbung betreibt, rutscht oftmals ganz schnell auf die Liste der Talentsucher und darf sich möglicherweise bald über einen Anruf von H&M freuen.

Sehen und gesehen werden

Wer H&M Model werden möchte, sollte aber nicht alleine in den sozialen Netzwerken tätig sein oder mit Bewerbungen auf sich aufmerksam machen. Die beste Lösung, in den Fokus des Modehauses zu geraten, liegt noch immer in der reinen Präsenz. Die Anwesenheit bei Modenschauen, der Fashion Week oder ähnlichen regionalen sowie bundesweiten Events wird selbst von H&M genutzt, um neue Models zu casten. Hier reicht es zuweilen schon aus, halbwegs sichtbar in den vorderen Reihen des Publikums zu sitzen oder mit den anwesenden Personen ins Gespräch zu geraten – und damit vielleicht sogar einen Scout erwischt zu haben. Zudem sollte das grundsätzliche Interesse an Mode und Stil vorliegen, um derartige Unterhaltungen auf hohem Niveau führen zu können. Gerade H&M legt nämlich auch auf solche Aspekte der Models manches Augenmerk.

Das Glück nicht erzwingen

Das Modeln für H&M stellt einen Traum vieler Menschen dar. Entsprechend hart arbeiten sie für ihr Ziel, versenden Bewerbungen und versuchen, ihrer Laufbahn ein wenig auf die Sprünge zu verhelfen. Das mag bis zu einem gewissen Punkt auch sinnvoll und empfehlenswert sein, sollte jedoch nicht dazu führen, dass trotz geringer Erfolgsaussichten weiterhin alles Unmögliche probiert wird. Gerade H&M ist aber bekannt dafür, auch auf kreativen Wegen seines Models zu suchen. Das kann etwa auf offener Straße, im Kino oder sogar im Supermarkt sein. In alltäglichen Situationen also, in denen die meisten Personen nicht erwarten, gecastet zu werden. Wer hierbei halbwegs natürlich wirkt und in seiner Bekleidung ein wenig modisch erscheint, darf eventuell schon bald als Model aktiv werden. Es wäre nicht das erste Mal, dass der Modekonzern auf diese Weise frische Gesichter findet.

Ein Blick sagt mehr als tausend Worte

Wie aber wirkt man natürlich? Und wie ist es möglich, auf Kommando mit der Kamera zu flirten? Nicht eben wenige der H&M Models sind nicht wegen ihrer tollen Figur und dem attraktiven Aussehen zu ihrem Beruf gelangt. Vielmehr lag der Karriere ein gutes Stück harter Arbeit zugrunde. Hilfreich ist dabei oftmals der Schauspielunterricht. Hier lernen die Absolventen, ihre Reize einzusetzen. Die Körperhaltung verbessert sich, das Minenspiel wird trainiert. Nicht immer führt der weitere Weg zum Film oder auf die Leinwand. Eine wachsende Zahl der Castingagenturen, die auch für H&M tätig sind, findet ihre Models unter den Schauspielern. Selbst, wenn das einmal nicht gelingen sollte, kann diese zusätzliche Qualifikation doch nicht schädlich sein. Allerdings hat H&M solchen Einsatzwillen seiner Bewerber bislang überdurchschnittlich oft honoriert.

Nicht den Körper vernachlässigen

Das Modeln für H&M ist mit einigen Einschränkungen verbunden. Der Konzern achtet sehr genau auf die Maße seiner Mannequins und verlangt diesbezüglich einen absolut professionellen Einsatz. Wer also ein paar Gramm zu viel auf den Hüften hat oder die körperlichen Proportionen nicht ganz optimal findet, sollte an sich arbeiten. Meist steigt mit dem Aussehen auch das Selbstbewusstsein. Die Hemmschwelle, sich vor der Kamera zu präsentieren, sinkt. Ebenso erhöhen sich damit die Chancen, vielleicht schon bald nicht nur die allgemeinen Modeartikel für H&M vorführen zu dürfen, sondern sogar in die engere Wahl für die Bikini- und Bademoden zu geraten. Denn in diesem Segment besitzt das Modehaus noch immer einen weltweiten Ruf – Stars wie David Beckham, Salma Hayek oder Beyonce durften in den letzten Jahren die sommerlich-knappen Bekleidungsstücke medienwirksam zur Schau stellen. Welches Model träumt nicht davon, ihnen zu folgen?

Aktuelle Videos aus der Welt der Models


Model werden bei H&M: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,22 von 5 Punkten, basieren auf 59 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...