Blog

Lissabon – von Tourismus, Mode und Lifestyle


November 20, 2013 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Mode


shopping in the city

Lissabon ist mit knapp 550.000 Einwohnern die Hauptstadt Portugals und ein Ort voller Geschichte, Mode und Lebensfreude. Die Stadt der sieben Hügel, wie sie liebevoll genannt wird, liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo direkt an der Atlantikküste und eignet sich wunderbar für einen Wochenendtrip voller Kultur,  Shopping und Entspannung.

Die ModaLisboa und portugiesische Modetrends

Wer sich aufgrund der inspirierenden Modeszene entschieden hat nach Lissabon zu Reisen und dementsprechend auf der Suche nach echten portugiesischen Modetrends ist, der sollte sich auf direktem Wege in das bekannte Szeneviertel  Bairro Alto begeben, wo sich neben den Kreativen auch die  Nachtschwärmer befinden. Hier trifft Design auf Clubbing und man findet das echte Avantgarde-Design und die portugiesische Fashion Week, welche immer im Oktober und im März stattfindet. Zahlreiche Blogger, so auch der Expedia.de-Blog welcher hier verlinkt wurde, berichten über die portugiesische Modeszene und batteln sich, wer die besten Fashion und Design Locations oder die neuesten Must-see’s für echte Fahionistas kennt.

Zu kaufen gibt es in Bairro Alto neben echten Designerstücken und trendigen Hipsterklamotten auch Secondhand-Kleidung und Modern-Living-Gegenstände. Raffinierte Schnitte und ausgefallene Farbkombinationen sind der letzte Schrei in Portugal. Diesen Herbst wird man allerdings vor allem Krawattenmuster, einen gewagten Rotmix und ein puristisches Grau  zu sehen bekommen.

Aus Shop wird Club

Das Besondere an diesem Viertel ist es, das man nach dem Shoppen direkt zum Feiern in den Shops bleiben kann. Denn gegen Abend wird das Licht gedämmt, die Musik aufgedreht und die Kassentheke zur Bar umfunktioniert. Diese Fusion von Shopping und Clubbing wird auch außerhalb Lissabons immer beliebter, da es sowohl Fashonistas als auch Partygänger in die Viertel lockt. Einer ausgefallenen Partynacht steht also nichts mehr im Weg.

Ein entspannter Start in den Tag nach einer Feiernacht

Wer nach einer langen Nacht die Stadt abseits der Touristenführer und des Mainstreams entdecken möchte, wird nun wertvolle Tipps für die Reise nach Lissabon erhalten. Nachdem man ausgeschlafen hat beginnt man seinen Tag am besten mit einem frisch gepressten Saft aus einer der zahlreichen Saftbars, die sich an fast jeder Straßenecke befinden. Genießen sollte man diesen am Praca do Comércio, dem größten Platz der Stadt, wobei man mit einem traumhaften Blick über den Tejo belohnt wird, während der Vitaminhaushalt wieder aufgefrischt wird.

Mit der Straßenbahn die Stadt entdecken

Von hier aus geht es im Anschluss direkt weiter mit der Straßenbahn 15 nach Belém. Die quietschgelben Carros eléctricos aus Lissabon sind weltweit bekannt, da es sie bereits seit 1873 gibt. Nach einer 15 minütigen und sehr abenteuerreichen Fahrt, erreicht man das über 500 Jahre alte Hieronymuskloster, wobei es sich um ein UNESCO Weltkulturerbe handelt. Wer keine Lust auf eine öffentliche Führung hat, sollte sich einfach mal in die Klosterkirche setzen und die entspannende Ruhe genießen. Für eine kleine Stärkung der süßen Art eignet sich an dieser Stelle besonders gut die Pastelaria de Belém.

Die Rückfahrt in die Innenstadt führt an zahlreichen interessanten Bauten wie etwa der Ponte 25 de Abril vorbei.

Siesta in der Innenstadt

Wieder angekommen in der Innenstadt bietet sich ein kurzer Bummel durch die Rua Áurea, Rua da Prata, Rua dos Fanqueiros und die Rua da Madalena an, wo sich neben dem Elevador de Santa Justa zahlreiche Geschäfte und Lokale befinden. Da die Temperaturen in Lissabon zur Mittagszeit sehr hoch sind, sollte man in einem dieser Lokale Platz nehmen um sich für den Nachmittag in der City zu stärken. Diesen könnte man entweder für die Jagd nach echten portugiesischen Souvenirs oder auch weiteren Modetrends nutzen.

Man merkt schnell, Lissabon hat für jeden Geschmack etwas zu bieten und ist immer eine Reise wert. Ein Wochenende reicht vollkommen um einen ersten Eindruck von dieser bezaubernden Stadt gewinnen. Einfach schnell auf einem Onlinereiseportal wie Expedia nach passenden Flügen und Hotels Ausschau halten und schon kann der Wochenendtrip beginnen.

 

Komentare