Blog

Kein Catwalk mit schlecht sitzenden Schuhen


März 4, 2014 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Model Ratgeber


Podium on fashion show

Zu kleine Schuhe sind sehr oft der Grund dafür, dass Models beim Casting durchfallen oder erst gar nicht in die Kartei einer Agentur aufgenommen werden. Um als Model bestehen zu können, muss der Walk perfekt sein und dabei kommt es auf jedes Detail an. Man kann noch so lange vor dem Spiegel üben, mit schlechtsitzenden Schuhen sieht auch der Gang schlecht aus. Deshalb sollte man auf jeden Fall wissen, welche Schuhgröße die richtige ist.

Woran merkt man, dass die Schuhe richtig sitzen?

Die richtige Schuhgröße lässt sich auf mehrere Arten feststellen. Ein Weg kann in ein gutes Schuhgeschäft führen, dort kann man sich die Füße vermessen lassen und findet so die richtige Schuhgröße schnell heraus. Trotzdem ist man damit noch nicht immer auf der sicheren Seite, denn die Größe der Schuhe kann von Label zu Label variieren. Die meisten von uns kennen Schuhmarken, bei denen wir von vornherein wissen, dass wir eine Nummer größer oder kleiner bestellen müssen. Deshalb ist es auch wichtig, sich den Fuß im Schuh ganz genau anzusehen. Schaut bei Pumps vorne die Teilung der Zehen heraus, dann ist der Schuh zu klein. Das gilt auch für kleine Speckröllchen, die über das Leder ragen. Drücken oder Kneifen sind meist Effekte, die erst dann auftreten, wenn man den Schuh eine gewisse Zeit getragen hat. Deshalb sollte man sich zunächst auf die eigenen Augen verlassen.

Was passiert auf dem Catwalk, wenn der Schuh drückt?

Der Gang auf dem Catwalk soll elegant, dynamisch oder verführerisch sein. Voraussetzung dafür ist ein Schuh, der bequem sitzt. Gute Models wissen, dass sie beim Walk nicht auf ihre Füße sehen sollen, die Schuhe am besten ganz ausblenden sollen. Bei zu engen Schuhen ist das so gut wie unmöglich. Zu enge Schuhe machen den Gang zum Tippeln oder zum Hoppeln, dieser Anblick ist bestenfalls komisch. Um die großen Schritte zu machen, die den Catwalk immer mehr bestimmen, muss der Schuh genug Freiheit für die Füße lassen, damit nicht jeder Schritt zur sichtbaren Qual wird. Um den besten Eindruck zu hinterlassen, müssen die Schuhe einfach perfekt sitzen.

Komentare