Blog

Frisurentrends 2017 Teil 1: Männer


Januar 27, 2017 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Mode,Trends


Frtisurentrend Haarschnitt Männer 2017

Frisurentrends im Wandel der Zeit

Die Haare gelten als schönster Schmuck des Menschen. Gepflegtes, gesund aussehendes Haar macht attraktiv und selbstbewusst. Und doch war das Thema Frisuren lange Zeit hauptsächlich den Damen vorbehalten, kunstvolle Frisuren, andere Haarfarben oder auch Dauerwellen und Perücken waren Frauensache.

Haarstyling galt früher als unmännlich. Dies änderte sich um das 17. Jahrhundert, als die gepuderte Männerperücke in Mode kam. Ludwig XIV machte sie am Hofe von Versailles salonfähig. War sie zunächst nur dem Adel und den gut betuchten Bürgern vorbehalten, trat sie später ihren Siegeszug um die ganze Welt an. Doch wie alle Trends, verebbte auch die Begeisterung für die Männerperücke wieder und die Frisuren des starken Geschlechts waren dann wieder eher unspektakulär.

Erst in den 20er Jahren, der Zeit der großen Stummfilme, legte „Mann“ wieder Wert auf eine exakt sitzende Frisur. Die Stummfilm-Stars um Rudolfo Valentino waren die Vorreiter, exakte Scheitel und viel Haarcreme und Pomade zierten die Köpfe der Männer. In den 1950ern, die Zeit des Rockabilly, wurden Schmalzlocke und Koteletten à la Elvis Presley zum Inbegriff der Haarmode für Männer, bis sie in den 60er Jahren von den Pilzköpfen abgelöst wurde. Die Beatles waren hier die großen Vorbilder. In den 70ern waren Kurzhaarschnitte eher out, die Hippies kamen, und mit ihnen die langen Wallemähnen. Auf Haarpflege wurde in dieser Zeit eher weniger Wert gelegt.

In den 80er Jahren schauten sich die Herren der Schöpfung in puncto Frisurentrends viel von der Damenwelt ab. „Mann“ traute sich plötzlich an Dauerwellen, Fönfrisuren und auch Strähnchen. Die Frisuren dieser Ära werden heute milde belächelt, doch es ist unbestritten, dass seit dieser Zeit den Männerfrisuren genauso viel Beachtung geschenkt wird, wie den Damenfrisuren.

Haarsträubende Tatsachen

Wenn man heute Fotos aus den 80ern betrachtet, stehen einem unwillkürlich die Haare zu Berge. Die Frisurentrends, die damals total angesagt waren, gehen heute gar nicht mehr. Die wenigsten Männer würden sich heute noch eine Dauerwelle verpassen lassen, und auch die typischen Fönfrisuren und Strähnchen, die diese Zeit prägten, sind heute out. Auch der berühmte „Vokuhila„, wie ihn zum Beispiel Rudi Völler trug, sorgt heute eher für gesträubte Nackenhaare.

„Mann“ hat die Haare schön

Laut Statistik legen etwa 90 Prozent der Männer Wert auf gepflegte Haare und gehen regelmäßig zum Friseur. Haarpflegeprodukte werden von Männern genauso gekauft wie von Frauen. Was die Frisurentrends betrifft, so war der Undercut viele Jahre die angesagte Frisur bei den Herren der Schöpfung.

Der Männerdutt - Der Trend ist schon wieder vorbei!

Der Männerdutt – Der Trend ist schon wieder vorbei!

Bei diesem Schnitt werden die Seitenpartien sehr kurz geschnitten oder rasiert, während das Deckhaar länger gelassen wird und mit viel Gel nach oben oder zur Seite gestylt wird. Doch glaubt man den Starfriseuren, so ist die Hoch-Zeit dieses Stils langsam aber sicher überschritten. Man sieht immer mehr stilbewusste Männer, die sich ihr Haar wieder wachsen lassen und den sogenannten „Man Bun“ tragen, der Dutt für Männer. Dabei werden die Haare entweder locker zu einem Dutt gedreht oder mit Gel zu einem strengen Knoten gestylt, zum Beispiel für festliche Anlässe. Unter anderem haben Jared Leto, Leonardo die Caprio oder Chris Hemsworth diese Frisur damals zum Trend gemacht. Begleitet wird der Man Bun meistens von einem schön gepflegten Bart.

Was ist 2017 angesagt?

Das Gute an den Frisurentrends für den Mann ist: Erlaubt ist, was gefällt. Es gibt nicht den einen Trend, dem jeder Mann, der etwas auf sich hält, folgen muss.

2017 ist experimentieren und angesagt.

Der berühmte Undercut ist noch nicht ganz out. David Beckham ist dieser Frisur treu geblieben und viele Männer werden es ihm 2017 gleichtun. Wer gerne langes Haar trägt, kann dies tun. Der Man Bun ist 2017 aber nicht mehr ganz der Bringer…

Männer können ihr langes Haar jedoch wieder offen tragen, mit ein bisschen Gel zerzaust, ergibt das den sogenannten „Undone Look„. Das Haar sieht gewollt unfertig aus und unterstreicht den lässigen Look seines Trägers. Wir empfehlen hier ein Trockengeld, das Nicht-fettend wirkt! Doch langes Haar braucht viel Pflege und das ist nicht jedermanns Sache. Kurze Haare mit einem längern Pony gehören deshalb auch zu den Trendfrisuren 2017.

Ein lässiger Drei-Tage-Bart passt optimal zu einem lässigen Kurzhaarschnitt. Auch Haartattoos werden 2017 Männerköpfe mit kurzem Haar zieren. Ganz modemutige Herren lassen sich ihr Haar blond färben, das ist 2017 ebenfalls angesagt. Ein ganz extravaganter Trend ist der sogenannte „Merman Style„, bei dem „Mann“ tief in den Farbtopf greifen und Haare sowie Bart neongrün, blau oder rosa färben kann.

 

Dieser Trend ist zumindest auf Instagram schon sehr angesagt. Man darf gespannt sein, ob er sich auch durchsetzen wird. Bestimmt jedoch wird der eine oder andere experimentierfreudige Mann diesen Stil ausprobieren. Für alle Frisuren gilt: Gestylt werden die Haare meistens mit Gel oder Wachs. Träger von langem Haar können auch zu Haarspray greifen, um ihre Frisuren in die gewünschte Form zu bringen.

Frisurentrends 2017 – Die Vielfalt macht’s

Die Frisurenmode wird also vielfältig und bunt für die Herren der Schöpfung. Ob Undercut, Man Bun, Kurzhaarschnitt oder sogar Merman Style, jeder Mann kann sich seine persönliche Frisur aussuchen, um seinen Typ gekonnt zu unterstreichen. Freuen wir uns darauf!

 

Bildquelle: Bigstock

 

 

 

Komentare
  1. Lorenz90 said on Januar 29, 2017 5:06 pm:

    Ich finde es richtig toll, dass Mann sich nun seine Frisur ganz individuell vom Coiffeur machen lassen kann. Die vielfältigen Stile sind eine Bereicherung für das Strassenbild und besonders die Frisur ist doch etwas, was jeden wirklich individuell macht. Da bietet inzwischen jeder Coiffeur unzählige Frisuren an.

  2. Frisuren 2017 | Modeln.net said on Februar 9, 2017 9:58 am:

    […] Neues Jahr, neue Frisur! Wie in jedem Jahr stellt sich uns auch in 2017 die Frage nach den aktuellsten Trends in Sachen Kopfschmuck. Die gute Nachricht: Es wird auch in diesem Jahr wieder für jede Haarlänge zahlreiche Ideen geben. Frisch von den Laufstegen dieser Welt präsentieren wir Ihnen die neuesten Frisurentrends für Ihren Kopf. Unser Blog für Männerfrisuren 2017 gibt’s hier. […]