Blog

Entdeckt werden – Auffallen um jeden Preis?


September 10, 2014 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Model Ratgeber


Wer Model werden möchte braucht auch die passende Persönlichkeit (Bildquelle: BigStock-ID-66616345-by-jorgophotography)

Topmodel gilt als Traumberuf mit viel Glamour und besten Verdienstmöglichkeiten. Welches Mädchen zieht nicht gern neidische Blicke auf sich? Im Zentrum bewundernder Aufmerksamkeit zu stehen und damit Geld zu verdienen – davon träumen viele Mädchen. Auf Schritt und Tritt werden sie im Alltag begleitet von der Hoffnung, zufällig von einem Modelscout entdeckt zu werden. Kann man diesem Zufall auf die Sprünge helfen?

Auffallen um jeden Preis?

Wer gern im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, neigt manchmal dazu, sich laut und extrovertiert zu verhalten, um andere Menschen auf sich aufmerksam zu machen. Doch exzentrisches, auffällige Kleidung und überschwängliches Verhalten sichern einem zwar die Aufmerksamkeit anderer – aber nicht immer positiv. Ein gutes und erfolgreiches Model muss eher anpassungsfähig als eigenwillig sein, eher in der Lage, auf andere einzugehen als fordernd und geltungssüchtig. Selbstverständlich ist sie dennoch keine schüchterne graue Maus, sondern selbstbewusst, selbstbestimmt und ungehemmt im Ausdruck ihrer Persönlichkeit. Klingt wie die Quadratur des Kreises? Nicht unbedingt, wenn man sich klarmacht, worauf es wirklich ankommt.

Sich selbst etwas wert sein

Im Modelgeschäft wie im richtigen Leben ist Ausstrahlung der Schlüssel zu positiver Aufmerksamkeit. Wer die Aufmerksamkeit um jeden Preis sucht, handelt oft aus einem eher niedrigen Selbstwertgefühl heraus. Bestätigung von außen zu erhalten ist dann notwendig, um sich zu vergewissern, selbst etwas wert zu sein. Doch sollte die selbstbewusste Extrovertiertheit nur eine Maske sein, spüren die anderen das meist auch. Ein gutes Selbstwertgefühl hingegen strahlt nach außen und zieht andere Menschen in den Bann – auch ohne viel Wirbel um die eigene Person zu machen. Auf Fotos wird dann sichtbar, was ein Topmodel auszeichnet: souveräne Ausstrahlung, Wandlungsfähigkeit ohne sich zu verbiegen, ein eigenwilliger Look und eine persönliche Note, die jedem Outfit und jedem Shooting das i-Tüpfelchen verleihen.


Worauf Model-Scouts achten

Natürlich sind die richtigen Körperproportionen, ebenmäßige Gesichtszüge und volle Haare die absolute Grundvoraussetzung, um als Model entdeckt zu werden. Auch Körperspannung ist essentiell. Hier eine kurze Checkliste der wichtigsten Voraussetzungen im Überblick:

  • Körpergröße zwischen 1,74 m und 1,82 m; ideal sind zwischen 1,76 m und 1,80 m
  • optimales Einstiegsalter: 14-21 Jahre
  • Kleidergröße idealerweise 34 bis 36
  • Taillenumfang am schmalsten Punkt nicht größer als 64 cm
  • Hüftumfang am breitesten Punkt nicht größer als 93 cm
  • die Oberweite spielt keine wichtige Rolle – sie darf ruhig klein sein!

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, kommt aber erst noch das wichtigste – denn ein Model stellt nicht nur seinen Körper der Kamera zur Verfügung, sondern steht immer mit seiner ganzen Persönlichkeit vor der Kamera. Schlank und hübsch zu sein reicht für eine Modelkarriere nicht aus. Vielmehr ist es für einen Modelscout wichtig zu sehen, wie der Umgang mit dem eigenen Körper ist – und ein gewisses Talent zur Schauspielerei kann auch nicht schaden. Das heißt gerade nicht, sich selbst offensiv in Szene zu setzen. Sondern sich in verschiedene Szenarien hineinzuversetzen und verschiedene Figuren vor der Kamera zu verkörpern.

Persönliche Voraussetzungen

Grundlage für eine Karriere als Model ist also Attraktivität, die über ein bloßes hübsches Äußeres hinausgeht: eine attraktive Ausstrahlung, die auch von innen kommt. Ein Mädchen, das davon träumt, von einem Scout entdeckt zu werden, sollte also nicht nur seinen Körper im Fitnesstudio trainieren; noch weniger kommt es darauf an, immer nur topgestylt aus dem Haus zu gehen. Das beste, was ein Mädchen für sich tun kann, ist für sich selbst gut zu sorgen, sich selbst positiv gegenüberzustehen und sich selbst anzunehmen, so wie sie ist. Dann werden die bewundernden Blicke nicht ausbleiben – egal ob laut oder leise, im kurzen Rock oder langen Kleid. Und wenn zufällig ein Modelscout vorbeikommt, wird er auch hinter den persönlichen Voraussetzungen seiner Checkliste Häkchen setzen. Wahrscheinlich verfügt das Mädchen mit Modelpotenzial über:

Selbstsicherheit vor der Kamera

  • Einfühlungsvermögen in die Anforderungen des Kunden / des Shootings
  • einen wandelbaren und doch einzigartigen Look
  • Ausstrahlung
  • genug Selbstbewusstsein, um nicht nur sich selbst darzustellen, sondern auch in andere Rollen zu schlüpfen
  • genug Selbstbewusstsein, um mit eigenen Fehlern und Kritik gut und konstruktiv umgehen zu können
  • die Fähigkeit, Schüchternheit durch Selbstvertrauen zu überwinden

Modeln ist ein anstrengender Job

Zuguterletzt ist Modeln ein Job, bei dem man zu verschiedensten Uhrzeiten pünktlich Termine wahrnehmen muss, mit voller Konzentration mitarbeiten und mit einem großen Team zusammenarbeiten muss. Zuverlässigkeit, Disziplin und Einfühlungsvermögen im Umgang mit anderen gehören daher auch zu den Dingen, die ein künftiges Model mitbringen muss.

Bildquelle:
BigStock-ID: 66616345 by jorgophotography

Komentare