Blog

Die Fashion Week in Mailand


August 18, 2013 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Mode


fashionweekmailand

Die Fashion Week in Mailand wird auf italienisch auch Milano Moda und auf englisch Milan Fashion Week genannt. Bei dieser Fashion Week handelt es sich um eine Modemesse, die viermal im Jahr in Mailand stattfindet. Die Dauer beträgt dabei immer genau eine Woche. In dieser Zeit werden sowohl neue, als auch bereits bekannte Modemarken in Verbindung mit vielen Modeschauen und verschiedenen Präsentationen vorgestellt. Herren – und Damenmode werden dem internationalen Publikum detailliert präsentiert. Die Modedesigner versuchen dabei stets, auf sich und ihre Modekreationen aufmerksam zu machen. Dazu lassen diese sich jedes Jahr etwas neues einfallen.

Die Termine der Fashion Week in Mailand

Jährlich findet die Milano Moda Uomo im Januar und im Juni statt. In dieser Zeit wird ausschließlich Herrenmode vorgestellt. Im Februar dagegen findet die sogenannte Milano Moda Donna statt, wobei verschiedene Damenmode vorgestellt wird. Die entworfenen Modekollektionen werden ungefähr genau ein Jahr vor der jeweiligen Saison präsentiert. So wird beispielsweise im Januar und im Februar die Mode für den Herbst und Winter des Folgejahres vorgestellt.
Organisiert und veranstaltet wird die Fashion Week in Mailand von dem seit 1958 existente Modeverband Camera nazionale della moda italiana, der auch “ CNMI “ genannt wird.
Die Pariser Modeschauen folgen jedes Jahr direkt im Anschluss der Fashion Week in Mailand.

Die Geschichte der Fashion Week in Mailand

Nach dem zweiten Weltkrieg fand sich die italienische Modeindustrie im Jahr 1951 zu einer Modeschau zusammen, die für ein internationales Publikum veranstaltet wurde. Die Modemesse Pitti Immagine ist daraus entstanden und existiert heute noch. Der Modeverband CNMI dagegen wurde erst im Jahr 1958 gegründet. Jedoch entstand die große und auffällige Modemesse in Mailand erst im Jahr 1969 durch die Milanovendemoda. Mitte der 1970er – Jahre entstanden die großen Modemarken von heute. Darunter zählen beispielsweise Giorgio Armani, Roberto Cavalli und Laura Biagiotti. Daraufhin kam die Idee in Mailand auf, für die Vorstellungen dieser Designermode eine ganze Woche einzuführen. Viele weitere Modehersteller waren von der Fashion Week in Mailand begeistert und nahmen alle nach und nach an ihr teil. So entstand langsam aber sicher eine sehr große und auffällige Modeschau, welche jährlich in Mailand veranstaltet wird.

Welche Modemarken sind in Mailand vertreten?

Bei den Vorstellungen der Modekollektionen wird zwischen Damen – und Herrenmode unterschieden.
Im Februar 2011 wurde beispielsweise verschiedene Damenmode von den Marken Dolce & Gabbana, Max Mara, John Richmond, Emilio Pucci, Alberta Feretti und Gianfranco Ferré vorgestellt. Viele weitere Hersteller nutzen die Fashion Week ebenfalls dazu, ihre Kollektionen einem großen internationalen Publikum vorzustellen.
Im Juni 2011 wurde unter anderem Herrenmode der Marken Alexander McQueen, Vivienne Westwood, Pringle of Scotland, Calvin Klein, Bottega Veneta und Dirk Bikkembergs vorgestellt. Auch dort waren jedoch noch viele weitere Modehersteller vertreten, die im Rahmen der Fashion Week ihre Herrenmode vorgestellt haben.

Komentare