Blog

Den Körper mit wenig Stoff gekonnt in Szene setzen


April 16, 2013 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Mode


manicure

Der Frühling ist da und mit ihm oft die ernüchternde Erkenntnis, dass der Winter leider seine Spuren auf dem Körper hinterlassen hat. Die langen, dunklen Monate verführen viel zu häufig zum Faulenzen und warten mit allerlei deftigen Köstlichkeiten auf, die zwar von innen wärmen, sich aber leider meistens auch bald auf den Hüften bemerkbar machen.

Lassen dann die ersten wärmenden Sonnenstrahlen endlich wieder luftigere Kleidung zu, kommt das böse Erwachen. Nun heißt es Sport zu treiben und sich gesund ernähren, um den Pölsterchen den Kampf anzusagen und die Bikinifigur zurückzuerlangen. Schließlich will man seine Reize im Sommer nicht unter weiter Kleidung verstecken müssen, sondern zeigen, was man hat und auch am Strand im Bikini eine gute Figur machen.

Wem das Abnehmen nicht ganz so leicht fällt, der kann mit formenden Dessous ein wenig nachhelfen, und auch in der Bademode gibt es Tricks, ein paar Pfunde gekonnt wegzumogeln.

Bodyshaping der bequemen Art

Moderne Shapingunterwäsche hat nichts mehr mit den grauenvollen Miederhosen aus Großmutters Zeiten zu tun, die nicht nur scheußlich aussahen, sondern auch noch unbequem zu tragen waren und unschön in die Haut einschnitten. Unsichtbar lassen die schicken Dessous gekonnt einige Zentimeter an Bauch, Taille, Hüfte, Po und Oberschenkeln verschwinden und zaubern den perfekten Body. Das sind die Vorteile von Spanx:

  • Perfekte Passform
  • Bequemer Sitz ohne Nähte
  • Unsichtbar unter der Kleidung zu tragen
  • Schlicht elegante Formgebung

Spanx Shapingwear gibt es in verschiedenen Varianten, um jede Problemzone gezielt zu kaschieren. Formende BHs geben Halt und Volumen, ohne sich unter der Kleidung abzuzeichnen. Die wohlgerundeten Cups zaubern ein perfektes Dekolleté, das Ihre Weiblichkeit gekonnt in Szene setzt. Den Pölsterchen am Bauch wirkt ein formender Body oder ein Unterkleid entgegen. So zaubern Sie sich eine sexy Wespentaille, die besonders in eng geschnittenen Kleidern zur Geltung kommt. Für Po und Oberschenkel gibt es Slips, Pantys und Pants, die sich um die Problemzonen legen und sie sanft in Form bringen. So steht dem großen Auftritt nichts mehr im Wege

Der perfekte Bikini für die perfekte Bikinifigur

Kann man die kleinen Polster unter der Kleidung noch leicht wegschummeln, legen die Bikinis am Strand leider alles offen. Jeder Makel wird durch die knappen Zweiteiler scheinbar sichtbar. Doch das stimmt nicht ganz: Sogar in der Bademode hat man die Möglichkeit, seinen Körper mit ein paar einfachen Mitteln zu modellieren und so kleinere Problemzonen zu kaschieren. Je nachdem, ob Sie an Bauch oder Hüfte ein paar Zentimeter schlanker erscheinen möchten, gibt es die passende Bademode für den Sommer. High-Waist-Slips etwa sind derzeit topmodern und kaschieren dabei auch noch das kleine Bäuchlein. Die Pantyform überdeckt breitere Hüften und lässt sie so etwas schmaler erscheinen. Wenn Sie allerdings möglichst wenig Stoff beim Sonnenbaden bevorzugen, können Sie beim Strandspaziergang auch ein luftiges Beachkleid überwerfen oder sich einen Pareo locker um die Hüften schwingen. So kann der Sommer kommen!

Komentare