Blog

Bleaching – Fluch oder Segen?


August 22, 2011 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Allgemein


woman smile

Ein schönes Lächeln ist für jedes Model unabdingbar. Wenn verfärbte Zähne dieses Lächeln trüben, ist das auch für die Karriere nicht wirklich vorteilhaft. Muss ein Model mit Zahnverfärbungen seine Karriere direkt als beendet betrachten? Nein, natürlich nicht! Bleaching ist eine einfache Möglichkeit Verfärbungen am Zahn entgegenzuwirken. Sie schadet den Zähnen nicht und lässt Dein Lächeln wieder neu erstrahlen. Vor dem Zahnbleaching solltest Du Deine Zähne allerdings von einem Zahnarzt untersuchen lassen, denn Verfärbungen können auch krankhafte Ursachen, wie z. B. Karies haben. Außerdem solltest Du vor dem Bleichungsprozess Deine Zähne professionell reinigen lassen.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten Zähne zu bleichen:

Oxidatives Bleaching

Es wird ein Bleaching Gel auf die Zähne gegeben. Dies enthält Wasserstoffperoxid, das in die Zahnoberfläche eindringt. Es reagiert mit dem verdunkelten Zahnschmelz und spaltet Sauerstoff-Radikale ab. Diese sorgen dafür, dass die Verfärbungen ihre Farbe verlieren und die Zähne werden wieder strahlend weiß.

Reduktives Bleaching

Mit Hilfe von reduktiven Bleichmitteln wird den Verfärbungen am Zahn durch Schwefelverbindungen Sauerstoff entzogen. Die Zähne werden aufgehellt. Allerdings können die Verfärbungen schneller wiederkehren, als beim oxidativen Bleaching.

Untersuchungen haben ergeben, dass das Bleaching die Zähne nicht angreift. Bleichmittel schaden weder Kronen noch Füllungen und sind somit für jedermann nutzbar. Unmittelbar nach dem Bleaching-Prozess kann es zu einer Überempfindlichkeit der Zähne kommen, die aber nur kurzfristig eintritt und völlig unbedenklich ist. Sie tritt ein, da beim Bleaching den Zähnen Wasser entzogen wird. Sie lagern dieses aber in kurzer Zeit wieder ein.

Du kannst Dir die Zähne sowohl beim Zahnarzt, als auch ganz bequem Zuhause bleichen lassen. Für die häusliche Verwendung gibt es verschiedene Methoden. Mit einem Bleaching-Pen lässt sich das Bleichmittel ganz einfach auf die Zähne auftragen. Auch spezielle Mundschienen helfen dabei, das Bleichmittel gleichmäßig auf den Zähnen zu verteilen. Im Internet finden sich viele Anbieter von Bleachingmethoden.

Kurz gesagt, Bleaching ist für alle die schnell und unbedenklich weiße Zähne haben wollen ein echter Segen.

Komentare
  1. Christian said on Februar 2, 2016 1:03 pm:

    Beim Bleaching Zuhause wäre noch zu erwähnen, dass man im Vorfeld auf jeden Fall beim Arzt prüfen lassen sollte, ob die eigenen Zähne gesund sind. Wenn ja, ist der Bleaching Pen in der Tat eine gute und günstige Möglichkeit für hellere Zähne!