Blog

Bademodetrends 2014: Der Sommer kann kommen


Januar 30, 2014 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Trends


aktuelle-Bademode

Kaum verabschiedet sich der Winter, geht der Blick schon in Richtung Sommer. Mit schnellen Schritten nähert sich die warme Jahreszeit und mit ihr die Vorfreude auf ein leckeres Eis, luftige Bekleidung und modische Bademode für den Sprung ins kühle Nass. Da ist es von Vorteil bereits heute zu wissen, was diesen Sommer in Sachen Bademode für Damen angesagt ist: atemberaubende Bikinis, feminine Badeanzüge, vielseitig kombinierbare Mixkinis und mehr. Eines ist sicher: Der Sommer wird heiß.

Modetrends 2014: Verführerische Badeanzüge stehen hoch im Kurs

In Online-Shops wie Otto.de, AlbaModa.de und bonprix.de gibt es eine traumhaft schöne Auswahl an Bademode-Modellen der neuen Sommerkollektion. Da ist die Gefahr groß, in einen reinen Shoppingwahn zu verfallen. Die Bademode des letzten Jahres muss weg, neue wird geshoppt. Besonders hip sind schicke Badeanzüge, die tief blicken lassen. Ein sexy Dekolleté in Verbindung mit tiefen Rückenausschnitten heißt die Devise. Da schlagen nicht nur Frauenherzen höher, auch die Männerwelt ist ganz angetan von diesen neuen Modellen. Auffallen ist mit solch einem eleganten Badeanzug garantiert. Ein weiterer Trend sind sogenannte Badeanzug-Kleider. Diese begeistern mit einem kurzen Rockteil, welches der Figur schmeichelt und darüber hinaus für Aufsehen sorgt. Der perfekte Auftritt am Strand und im Freibad ist hiermit gewiss. Auch einem Spaziergang an der Strandpromenade steht mit einem Badeanzug-Kleid nichts im Wege. Worauf noch warten? Zugreifen!

Farbenfrohe Bikinis – nach eigenem Belieben kreativ kombinieren

Knappe Bikinis kommen diesen Sommer mit aufregenden Prints daher. Uni ist langweilig, Allover-Aufdruck dagegen up to date. Egal ob gepunktet, wild animalisch gemustert oder im Flower-Power-Design: Getragen wird, was gefällt. Der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Ein weiteres Highlight der Saison ist, dass immer mehr Bikinis namhafter Hersteller als Mix und Match angeboten werden. Das heißt, dass Ober- und Unterteil separat voneinander gekauft werden. So sind Frauen nicht an eine Konfektionsgröße gebunden und können nach Lust und Laune kombinieren. Verschiedene Schnittformen wie Mini und Maxi Slips sowie modische Panties stehen zur Auswahl, ebenso Variationen im Oberteil: Push-up-, Triangel- oder klassischer Bügel-BH. Damen mit kleiner Oberweite wählen einen Triangel-Bikini, während Frauen mit mehr Oberweite sich für einen Bügel-BH entscheiden sollten. Dieser sorgt dafür, dass alles perfekt sitzt und das Oberteil auch beim Sprung ins Wasser nicht unschön verrutscht.

Bequeme Tankinis und lockere Strandbekleidung: Begeisterung pur

Wer sich nicht zwischen einem Badeanzug und einem Bikini entscheiden kann, shoppt einen modernen Tankini. Auch dieser kann sich in der Sommersaison 2014 durchaus sehen lassen. Spielerisch wird ein eventuelles kleines Bäuchlein bedeckt und Wasserratten fühlen sich mit den attraktiv gemusterten und bequemen Modellen gut angezogen. Auch speziell entwickelte Strandbekleidung ist im Kommen: beispielsweise leger geschnittene Tuniken, süße Kleidchen und tolle Shorts für sportive Damen. So werden Beachvolleyball oder Badminton zur schönsten Nebensache am Strand. Der Sommer kann kommen. Und mit ihm erholsame Ferien am Meer, Freibad-Sessions mit Freunden und Eisvergnügen ohne Ende. Was will Frau mehr? Bademode shoppen. Los geht`s.

Sie möchten nicht nur über die Bademode 2014 voll informiert sein, sondern auch über weitere Modetrends? Dann lesen Sie unseren Artikel über die aktuellen Trends der Mode.

Bildquelle:
© Venice Beach auf Otto.de (https://www.otto.de/p/umschlag-bikini-hose-country-venice-beach-204827799/)

 

Komentare
  1. SSV – Sommerschlussverkauf 2016 | Modeln.net said on August 9, 2016 7:23 am:

    […] Sales und Reduzierungen. Das tut nicht nur dem Gewissen gut, sondern auch dem Geldbeutel. Im Sommer sollte man aus diesem Grund den SSV nicht aus den Augen […]