Blog

50plus – Models


Juli 25, 2011 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Model Ratgeber



Mit über 50 Model werden? Für viele klingt das absurd. Dabei ist es das ganz und gar nicht. Viele Unternehmen setzen heute mehr denn je darauf mit älteren Models zu werben als mit gerade Volljährigen. Das erklärt sich dadurch, dass die Generation 50plus immer größer wird. Laut einer Allensbach-Studie ist sie schon heute die kauffreudigste Generation von allen. Fast 50 Prozent der Konsumausgaben im deutschsprachigen Raum werden von ihr getätigt.

Auch die Werbeindustrie hat die sogenannten „Best Ager“ natürlich schon längst als ihre neue Zielgruppe erkannt. Seniorenmodels sind für Werbekampagnen gefragter denn je. Geworben wird auch nicht für Treppenlifts oder Rollatoren, sondern für z. B. die Autoindustrie oder Schuhhersteller.

Es gibt immer mehr Modelagenturen, die sich speziell auf die Vermittlung von Best Agern konzentrieren. Viele der in ihren Karteien aufgeführten Models waren schon in ihrer Jugend in der Modebranche oder als Schauspieler tätig. Aber auch Laien starten in höherem Alter noch erfolgreich eine Karriere als Model. Ein 50plus Model sollte Natürlichkeit, Charme und Charisma mitbringen. Die Bewerbung bei Modelagenturen ist relativ simpel und für jedermann möglich. Neben persönlichen Daten, müssen Portrait- und Ganzkörperaufnahmen eingereicht werden. Wenn die Agentur sich entscheidet eine sogenannte „Sedcard“ für das Model anzulegen, können potenzielle Kunden sich die Fotos ansehen und sich gegebenenfalls für das Model entscheiden.

Bei der Wahl einer Modelagentur ist natürlich auch für Best Ager Vorsicht geboten. Melden Sie sich nicht direkt bei der nächstbesten Agentur an, sondern informieren Sie sich über verschiedene Angebote. Seriöse Agenturen zeichnen sich durch ausführliche Informationen auf ihrer Internetpräsenz aus. Falls Fragen dort nicht beantwortet werden, sollten Sie sich nicht scheuen die Agentur persönlich zu kontaktieren.